VAMOS

Validierung, Messung und Optimierung von Schwimmenden Windenergiesystemen

Das Hauptziel dieses Projekts ist es, Wissenslücken in der Vermessung und Simulation von SOWEAs für den kommerziellen Einsatz zu schließen. Das Projekt gliedert sich in die Arbeitspakete Messung, Simulation, Regelung und Optimierung, sowie der Ableitung von Richtlinien. Messdaten des FLOATGEN Prototyps im französischen SEM-REV Testfeld sollen als Basis für die Validierung von Simulationsmodellen verschiedener Modelltiefe dienen. Es werden insgesamt drei gekoppelte Simulationsmodelle unterschiedlicher Detailtiefe für schwimmende indenenergieanlagen erstellt. Zwei Lidar-Systeme werden in einer sechsmonatigen Messkampagne zur Untersuchung der Leistungskurve und des Nachlaufs verwendet. Neben der Gesamtdynamik wird die Leistungskurve, speziell unter Berücksichtigung der Bewegung der Schwimmplattform simuliert und validiert. Unter Verwendung der Nachlaufmessungen werden zudem aerodynamische Modelle validiert, die neben den Anlagenlasten auch den Nachlauf abbilden können.

Laufzeit:
Juli 2019 bis Juni 2022

Projektleitung:
Stuttgarter Lehrstuhl für Windenergie (SWE) - Universität Stuttgart

Finanzierung:
gefördert durch das BMWi
mit 1,3 Mio. €
sowie Marinet2

 

 

Inhalte am SWE

- Aufbereitung Gesamtsystem-Messungen
- LiDAR Messkampagne Leistungskurve
- Aufbereitung synchronisierte VAMOS Messungen

Weitere Infos zu dieser Gruppe

- Aufbau der Simulationsmodelle und Verifikation
- Systemidentifikation und Modellvalidierung
- Simulation Leistungsproduktion
- Simulation Nachlauf
- Ableitung Reglerentwurfsmodell

Weitere Infos zu dieser Gruppe

Kontakt am SWE

Dieses Bild zeigt  Umut Özinan
M. Sc.

Umut Özinan

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Zum Seitenanfang