Forschung

 Querschnittsbereiche

 Lehre

 Praktikantenamt

 Fastlinks

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Experimentelle Kennwertermittlung an CFK-Geflechtprüfkörpern in Abhängigkeit verschiedener Prozessparameter

Titel: Experimentelle Kennwertermittlung an CFK-Geflechtprüfkörpern in Abhängigkeit verschiedener Prozessparameter
Typ:
  • Bachelorarbeit
Betreuer:
Status: laufend

Hintergrund

In den letzten Jahren ist ein vermehrter Anstieg an faserverstärkten Kunststoffen mit textilen Geflechtpreformen in der Automobil-, Luftfahrt-, und Sportgeräteindustrie zu verzeichnen. Das Flechtverfahren eignet sich dabei vor allem, um einen wirtschaftlichen und schnellen Preformprozess von Hohlprofilbauteilen zu realisieren. Nachteilig bei dieser Technologie ist unter anderem die prozessbedingte Faserschädigung, die durch Reibung zwischen den einzelnen Rovings zu Filamentbrüchen führen kann.

Problemstellung

Um weitere Kenntnis über diesen Mechanismus zu erhalten, sollen im Rahmen dieser Arbeit die mechanischen Kennwerte von CFK-Geflechten, die in Abhängigkeit verschiedener Prozessparameter hergestellt worden sind, untersucht werden. Die Preforms werden in Kooperation mit einem Projektpartner hergestellt und am IFB infiltriert und mechanisch geprüft. Hierzu soll zunächst ein Versuchsplan ausgearbeitet werden. Anschließend soll ein geeignetes Verfahren zur Harzinfusion ausgewählt und die Probekörper hergestellt werden. Für die mechanische Prüfung sind die Eigenschaften unter Zug-, Druck-, und Schubbelastung zu untersuchen. Die Auswertung der Ergebnisse sowie die Dokumentation der Ergebnisse schließen diese Arbeit ab.

Aufgabe

  • Ausarbeitung des Versuchsplans
  • Auswahl eines geeigneten Infusionsverfahrens und Herstellung der Probekörper
  • Experimentelle Prüfung, Kennwertermittlung sowie Auswertung der Ergebnisse
  • Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse