Forschung

 Querschnittsbereiche

 Lehre

 Praktikantenamt

 Fastlinks

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Entwicklung einer Dosiereinheit zur Applikation von pulverförmigen Bindersystemen auf flächigen Halbzeugen

Titel: Entwicklung einer Dosiereinheit zur Applikation von pulverförmigen Bindersystemen auf flächigen Halbzeugen
Typ:
  • Bachelorarbeit
  • Masterarbeit
Betreuer:
Status: offen

Hintergrund

Unter Preforming versteht man Prozesse, in denen endkonturnahe, trockene Verstärkungsstrukturen produziert werden. Diese Preforms werden in weiterführenden Prozessschritten mit einem Harzsystem getränkt. Die exakte Ausrichtung der einzelnen Fasern innerhalb der Preforms spielt eine wichtige Rolle für die Qualität und die mechanischen Eigenschaften des späteren Bauteils.

Zur Optimierung der Handling- und Weiterverarbeitungseigenschaften textiler Halbzeuge werden diese derzeit durch das vollflächige Einbringen von Bindersystemen stabilisiert und fixiert. Jedoch können sich dadurch die Drapier- und Infiltrationseigenschaften verschlechtern. Daher sollte ein selektiver, lokaler Auftrag von Bindersystemen angestrebt werden.

Problemstellung

Auf dem Markt existieren diverse textile, flüssige und pulverartige Bindersysteme. Jedes dieser Bindersysteme besitzt unterschiedliche Eigenschaften bei der Applikation und Aktivierung.

Im Zuge dieser Arbeit soll eine Dosiereinheit zur Applikation von pulverförmigen Bindersystemen auf flächigen Halbzeugen ausgelegt und gebaut werden. Im Anschluss sollen Parameterstudien durchgeführt werden um minimalen Binderauftrag bei optimaler Bedeckung zu gewährleisten.

Aufgabe

  • Literaturrecherche zu Bindersystemen und deren Applikation
  • Erstellen einer Übersicht über verfügbare Bindersysteme
  • Konzepterstellung unterschiedlicher Mechanismen zur Binderapplikation
  • Auslegung und Bau einer Dosiereinheit zur Applikation eines pulverförmigen Bindersystems
  • Versuchsdurchführung
  • Auswertung und Dokumentation