Forschung

 Querschnittsbereiche

 Lehre

 Praktikantenamt

 Fastlinks

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Lehrveranstaltung Additive Fertigungsverfahren

7. August 2018;

Additive Fertigungsverfahren, oder umgangssprachlich auch 3D Druck genannt, spielen eine immer größere Rolle. Schon seit einigen Jahren wird vom IFB eine Vorlesung im Master zu diesem Thema angeboten. Hierbei lernen die Studierenden die unterschiedlichen Verfahren und deren Charakteristik sowie deren Anwendung kennen.

Neu in diesem Jahr ist zum ersten Mal ein verpflichtenden Praxisteil, in welchem die Teilnehmer eine konkrete Aufgabe gestellt bekommen, die dann bearbeitet werden muss. Die Aufgabe in diesem Jahr war die Versteifung eines vorgebenen Flügelprofils, sodass bei minimalem Gewicht die kleinste Durchbiegung des Flügels erreicht wird. Dabei konnten alle Vorteile der additiven Fertigung genutzt werden. In kleinen Gruppen wurde jeweils ein Flügel gebaut und dann getestet. Zur Auswahl standen mit dem Laser-Sinter Verfahren (SLS, Werkstoff Polyamid) und dem Fused Deposition Modeling Verfahren (FDM, Werkstoff ABS) zwei weit verbreitet Verfahren im Kunststoffbereich.

Unter Anleitung hatten die Teilnehmer dann die Möglichkeit ihre Ideen in Praxis umzusetzten und am Ende auch ein Werkstück in der Hand zu halten.

  IMG_2797_v2
 

Die Siegergruppen der beiden Verfahren mit den besten Ergebnissen hinsichtlich Durchbiegung und Gewicht

  Halter_v2

Von jeder Gruppe wurde das Gewicht und die Durchbiegung bei 5kg des gebauten Flügels gemessen